Wahl

Im Folgenden ein kurzer Abriss zu den Wahlmodalitäten, die nach bestem Wissen zusammengestellt wurden. Für die juristische Grundlage der Wahl des Elternausschusses, wenden Sie sich bitte an das Jugendamt in Mainz.

Es stellen sich mindestens acht Kandidatinnen und Kandidaten für die vier Gruppen mit jeweils zwei Kandidat(inn)en zur Wahl.
Sollten von einer Gruppe nicht ausreichen Vertreter benannt werden, können auch aus anderen Gruppen weitere Vertreter genannt werden.
Alle weiteren Kandidat(inn)en können zu Ersatzmitgliedern gewählt werden, die bei Ausscheiden eines Kindes dessen Elternteil im Elternausschuss ist aus der Kita nachrückt.

Stimmberechtigt sind jeweils beide Elternteile aller Kinder, die zum Zeitpunkt der Wahl die Kindertagesstätte Rüsselsheimer Allee besuchen wenn diese zum Wahltermin am Wahlort erschienen sind.

Die acht Kandidat(inn)en mit den meisten Stimmen sind nach Annahme der Wahl automatisch zum neuen Elternausschuss gewählt, wobei mindestens 10% der Elternschaft am Wahlabend anwesend sein müssen.

Aus seiner Mitte wählt der Elternausschuss in dieser Reihenfolge eine(n) erste(n) Vorsitzende(n), die/der zugleich Ansprechpartner für die Leitung der Kita ist, eine(n) zweite(n) Vorsitzende(n) sowie eine(n) Kassenwart(in).

Der Elternausschuss wird jährlich im Oktober neu gewählt.